adidas yeezy boost 350 v2 peyote sample adidas yeezy boost 350 v2 peyote check out this adidas yeezy boost 350 v2 peyote sample adidas yeezy boost 350 v2 adidas yeezy boost 350 v2 beluga store listing 2 adidas yeezy boost 350 v2 semi frozen yellow on feet of kanye west adidas yeezy boost 350 v2 dark green release date adidas yeezy boost 350 v2 dark green adidas yeezy boost 350 v2 dark green another look adidas yeezy boost 350 v2 beluga 2 0 yeezy 350 boost v2 beluga 2 0 links raffles adidas yeezy boost 350 v2 semi frozen yellow rendering b37572 adidas yeezy boost 350 v2 semi frozen yellow store list adidas yeezy boost 350 v2 semi frozen yellow adidas yeezy boost 350 v2 semi frozen yellow official images adidas yeezy boost 350 v2 semi frozen yellow release date adidas yeezy boost 350 v2 beluga 2 0 release date adidas yeezy boost 350 v2 beluga 2 0 adidas yeezy boost 350 v2 beluga 2 0 full release info adidas yeezy boost 350 v2 beluga 2 0 preview

Monatliches Archiv: Juni 2015

Ringreiten in Sønderborg – ein Fest für die gesamte Familie

Wer bisher noch nichts von dem legendären Ringreiten gehört hat, hat wahrlich ein spektakuläres Schauspiel verpasst. Wenn ehrenhafte Ritter damals im Mittelalter mit Lanze und zu Pferd Turniere austrugen, riskierten sie jedes Mal ihr Leben. Heutzutage ist der Gegner selbstverständlich kein anderer Reiter mehr, sondern ein kleiner Ring. Dennoch ist das einzigartige Spektakel noch immer so aufregend wie vor 500 Jahren. Das dazugehörige Ringreiterfest ist eine feste Tradition vor allem im südjütländischen Bereich. Das größte und bekannteste in ganz Skandinavien findet alljährlich in Sønderborg auf der Insel Als statt. Genau dorthin möchten wir Euch heute entführen!

Vom mittelalterlichen Ringreiten zu den Ritterspielen der Neuzeit

Die Wurzeln des Ringreitens reichen bis in das 15. Jahrhundert zurück. Damals bekämpften sich die Ritter gegenseitig mit Lanzen, um den Adel zu unterhalten. Doch es sollte noch einige Jahrhunderte dauern, bis diese Reitturniere den Weg nach Dänemark fanden. Die ersten Wettkämpfe in Sønderborg wurden im Jahre 1888 ausgetragen und werden seitdem jedes Jahr von neuem wiederbelebt. Heutzutage galoppieren die Teilnehmer in 22 Bahnen, den sogenannten Galgen, direkt auf einen Ring zu, der zwischen zwei Galgen befestigt ist. Ziel ist es, diesen mit der Spitze der Lanze aufzuspießen und somit vom Seil zu befreien. Der Reiter entscheidet selbst über die Höhe des Ringes, muss ihn jedoch auf jeden Fall im Galopp und nicht im Trab treffen. Außerdem zählt der Treffer nur, wenn dieser tatsächlich auf der Lanzenspitze hängt und nicht durch Zufall abgerissen wurde. Während die Ringe zu Beginn noch 22 mm groß sind, werden sie im Laufe des Turniers kleiner und der Schwierigkeitsgrad gleichzeitig immer höher. Der winzigste hat letztendlich nur noch einen Durchmesser von 5 mm. Den „krönenden“ Abschluss bildet das Königsreiten. Denn wer am Ende die meisten Ringe gestochen hat, ist nicht nur der Sieger des Wettkampfes, sondern wird feierlich zum König bzw. zur Königin ernannt – ein wahrhaftiger Kampf um die Ehre.

Was Ihr auf dem Ringreiterfest in Sønderborg erleben könnt

Hufgeklapper auf Kopfsteinpflaster, fröhliche Musik überall in der Stadt, ausgelassenes Kinderlachen von den Fahrgeschäften und die Jubelrufe der Wettkampfzuschauer – Sønderborg verwandelt sich für vier Tage in einen lebendigen Ort voller Freude und Spannung. Wenn Ihr dieses grandiose Spektakel nicht verpassen möchtet, solltet Ihr vom 10. bis 13. Juli 2015 der Insel Als einen Besuch abstatten. Los geht’s am Freitagvormittag, wenn sich die beteiligten Reiter vor dem Schloss in Sønderborg versammeln. Von dort starten sie gemeinsam zu ihrem legendären Festumzug. Dieser wird von vielen Musikern wie der Sønderborg-Garde begleitet, 150630_Ringreiten_Kinderdie der Parade eine sehr festliche Stimmung verleihen. Wenn die Turnierteilnehmer ihre Wettkampfstätte erreichen, können die Spiele beginnen. Am Freitag sowie am Sonntag kämpfen sie um den heiß begehrten Königstitel, während sie am Abend gemeinsam im Bierzelt feiern. Live-Musik, zahlreiche Fahrgeschäfte und die beliebte Ringreiterwurst dürfen zu diesem Fest selbstverständlich auch nicht fehlen. Ob jung oder alt, Frau oder Mann, Einheimischer oder Urlauber – die Stimmung ist sehr herzlich, eben ein Event für die gesamte Familie. Auch Kinder können sich den Wettkämpfen stellen, wenn das Ring-„Reiten“ auf dem Drahtesel absolviert wird. Kostenlose Kutschfahrten über den Tag bringen vor allem Touristen die Stadt Sønderborg etwas näher, während das Ringreiter-Museum die Geschichte dieser mittelalterlichen Tradition mit etlichen Pokalen, Medaillen und Trophäen ehrt. Wenn das Turnier seinen krönenden Abschluss findet und der König bzw. die Königin auserkoren wurde, werden die Reiter sowie alle Zuschauer am Montagabend mit einem musikalisch hinterlegten und fulminanten Feuerwerk belohnt: Ein gelungener Abschluss für ein wundervolles Fest, das für jeden Dänemark-Fan ein absolutes Muss darstellt.

Warum sich ein längerer Aufenthalt auf der Insel Als lohnt

Sønderborg ist nicht nur Gastgeber des größten Ringreiterfestes des Nordens, sondern auch das pulsierende kulturelle Zentrum der Insel Als. Insbesondere in den Sommermonaten erwarten Euch zahlreiche Theateraufführungen, viele bunte150630_SchlossSönderborg Konzerte sowie hervorragende Live-Musik in den Cafés und Bars. Wer auf den Spuren der skandinavischen Geschichte wandeln möchte, kann eines der vielen Herrenhäuser auf Als besuchen. Neben dem in Sønderborg lohnt sich ein Ausflug zum ältesten Schloss Dänemarks „Nordborg“, wo Ihr dem spukenden Gespenst, einem schwedischen Offizier, Guten Tag sagen könnt. 😉
Als liegt außerdem nur einen Katzensprung von ihrer bezaubernden Nachbarinsel Fünen entfernt, die bequem mit der Als-Fähre in ca. 50 Minuten zu erreichen ist. Die Fähre der Reederei Færgen legt in Fynshav ab – eine niedliche Hafenstadt, die Ihr von Sønderborg aus mit dem Auto in nur 20 Minuten erreicht. Die angenehme Überfahrt bietet einen traumhaften Ausblick auf das Meer und steigert die Vorfreude auf das malerische Fünen. Zahlreiche hübsche Fachwerkhäuser, weiße Kirchen sowie romantische Landgasthöfe prägen das Inselbild. Ganz in der Nähe des Anlegehafens in Bøjden befindet sich der wunderschöne Ort Faaborg. Dieser lädt ebenfalls mit seinem romantischen Flair zum Flanieren ein. Nach einem entspannenden Aufenthalt auf diesem bezaubernden Eiland bringt Euch die Passagierfähre sicher zurück nach Fynshav. Die Überfahrt in den Abendstunden, wenn gerade die Sonne untergeht und der Himmel in ein romantisches Licht getaucht wird, bildet den krönenden Abschluss dieses erholsamen Tages.

Also packt Eure Sachen und startet in einen unvergesslichen Sommerurlaub auf die Insel Als. Hat jemand von Euch bereits ein Ringreiterfest miterlebt und möchte seine spannenden Geschichten zu dieser mittelalterlichen Tradition mit uns teilen?

Die Mittsommernacht auf den dänischen Inseln!

Wenn die Landschaft magisch leuchtet und die Nächte zum Tag werden – dann ist Mittsommer. Die „Weißen Nächte“ in Skandinavien sind ein atemberaubendes Naturspektakel und für jeden Urlauber ein Ereignis, das er unbedingt einmal selbst erlebt haben muss. Die Ankunft des Sommers wird in vielen Ländern mit heidnischen Bräuchen gefeiert – vor allem in den nordeuropäischen, da es hier in der warmen Jahreszeit gar nicht mehr dunkel wird. Die Feste zur Sommersonnenwende gehören zu den ältesten Brauchtümern der Welt. Auch wenn Dänemark und deren Inseln im Vergleich zu Norwegen, Schweden sowie Finnland geografisch südlicher gelegen sind, wird auch hier diese Zeit mit zahlreichen Traditionen gefeiert.

St. Hans Aften auf Bornholm, Langeland & Co.

Viele Kulturen betrachten den Sankt_Hans_TivoliTag der Sommersonnenwende als etwas Mystisches. In Dänemark sowie in Norwegen wird die Tradition des Sankt-Hans zelebriert. Hier wird die Mittsommernacht mit dem Gedenktag an Johannes den Täufer verknüpft, in welchen sie hineinfeiern. Selbstverständlich finden die spannenden Bräuche auch auf unseren wunderschönen dänischen Inseln statt. Wenn Ihr die skandinavische Mittsommernacht ebenfalls einmal miterleben möchtet, bringen Euch die Fähren der Reederei Færgen sicher und schnell auf Bornholm, Samsø, Als, Fanø sowie Langeland. Dort erwartet Euch zum Sankt-Hans-Fest ein wahres Flammenmeer. Am 23. Juni, dem Vorabend des Johannistages, werden überall in Dänemark mächtige Feuer entzündet – die „Sankt-Hans-bål“. Diese werden meistens unmittelbar am Wasser entfacht. Daher findet der Großteil der Veranstaltungen direkt am Strand statt, gelegentlich aber auch in Hafennähe und in den vielen Parks. Es ist ein unvergessliches Schauspiel, wenn die gesamte dänische Küste vor dem imposanten Flammenspiel erstrahlt. Als besonderes Ereignis werden zusätzlich Strohhexen verbrannt. Der Brauch dieses symbolischen Scheiterhaufens wurde im 19. Jahrhundert aus Deutschland mitgebracht, um böse Geister zu verscheuchen, die sich der Sage nach in dieser Nacht an vielen vereinbarten PunSankt_Hans_Ansprachekten, wie zum Beispiel dem Blocksberg im Harz, treffen. Üblicherweise hält vor dem Abbrennen des Feuers ein lokal bekannter Politiker oder Künstler eine kleine Ansprache. Danach wird gemeinsam gesungen und gefeiert. Überall in Dänemark kann zu diesem Anlass den melodischen Klängen des Volksliedes „Midsommervise“ von Holger Drachmann gelauscht werden. Neben den Lagerfeuern finden außerdem vielerorts Laternen- und Fackelumzüge statt. Manche kombinieren diese Traditionen, in dem sie die Strohhexe bis zu ihrem Scheiterhaufen transportieren. Die meisten Feste beginnen um 20 Uhr und sind kostenlos. Wir können sie nur wärmstens empfehlen, denn sie sind immer ein Erlebnis wert – für Dänen und auch Urlauber.

Weitere Events rund um die dänischen Inseln

Natürlich finden neben der Mittsommernacht noch viele weitere lohnenswerte Veranstaltungen statt, die Ihr im Juni auf der wunderschönen Inselwelt Dänemarks erleben könnt. Wenn Ihr Euch für die herrliche Sonneninsel Bornholm entscheidet, könnt Ihr auf dem legendären Märchenfestival den Mythen, Sagen und Geschichten aus aller Welt lauschen. Dieses beginnt bereits auf der Überfahrt, wenn die Fähren der Reederei Færgen zu Märchenschiffen werden. Abenteuerlustige können von Juni bis September auf der Insel Fanø auf 2 ½ stündige Robbensafari gehen. Diese Fahrten werden von der Reederei Færgen veranstaltet und bieten Euch die einzigartige Chance, die größten Raubtiere Dänemarks einmal hautnah in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.
Die Jahresmitte ist eine traumhafte Zeit, um auf den dänischen Inseln einen Kurzurlaub zu verbringen. Der Sommer löst langsam den Frühling ab und die empor kletternde Temperaturskala beschert angenehm laue Abende. Wer von Euch hatte bereits das große Glück, den Mittsommer in Skandinavien erleben zu dürfen und weiß einige schöne Sankt-Hans-Festivitäten zu empfehlen?

adidas eqt support adv core black turbo red adidas eqt support adv primeknit core black turbo red adidas eqt support adv core black turbo red adidas eqt support adv turbo pink adidas eqt support adv turbo pink available now adidas eqt support adv turbo pink adidas eqt support adv turbo pink adidas eqt turbo red 2017 release date adidas eqt spring 2017 collection adidas eqt adidas eqt support adv adidas eqt turbo red collection black adidas originals eqt support adv adidas eqt adv support adidas eqt support adidas eqt support adv black turbo red adidas eqt support adv blackturbo red adidas eqt support adv turbo red adidas eqt support adv core blackturbo red white mountaineering x adidas eqt 93 17 boost drops march